Das beheizte Mühlrad

Man hätte den Breunings stundenlang zuhören können. Zum Beispiel haben sie erzählt, dass das Mühlrad früher beheizt wurde. Aber von vorne: in Diebach sei wohl ein junger Mann umgekommen, als er versucht hatte, das Eis vom Mühlrad zu entfernen. Er sei offenbar in die Speichen gekommen. Das war Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Daraufhin hatten die Seemüller beschlossen, einen vergleichbaren Unfall zu verhindern und zwei Maßnahmen ergriffen. Zum einen haben sie das Mühlrad eingehaust. Zum zweiten haben sie in die Einhausung zwei Holzöfen gestellt. Wie behaglich für Lotti.