Die Bodenplatte für die Halle

Der Bau der Halle nimmt Formen an: die Bodenplatte ist fertig gestellt. „Bodenplatte“, das ist ja schon ein ganz besonderes Wort (wie viele andere aus dem mir – Ulrike – fremden Bereich des Baustellenwesens) und ich würde da spontan eher an einen Begriff aus der Küche, genauer: dem Backen denken. „Die Bodenplatte für den Apfelkuchen ist gleich fertig, Schatz“, oder so. Aber natürlich weiß ich jetzt, was eine Bodenplatte ist. Der letzte Arbeitsschritt ist dabei wirklich kurios, ich möchte es immer noch nicht glauben. Da war ein Arbeiter die ganz Nacht mit einem speziellen Arbeitsgerät unterwegs, um den Beton glatt zu machen. Man muss sich das mal vorstellen: während wir alle selig im Bett schlummerten, hat dieser fleißige Mann unsere Bodenplatte geglättet. Beeindruckend.