Frühjahrsputz

Demnächst wird es hier im Baumhaus-Blog wieder spannend, spannender als ohnehin schon. Denn die alte Halle hinter der Seemühle wird renoviert und zur neuen „Seescheune“ umgebaut.

Allen, die nun laut aufschreien: „Nein, ihr müsst alles so lassen wie es ist und ohne Veränderungen ins Ensemble einfügen usw.“ sei an dieser Stelle gesagt, dass es sich bei der Halle nicht um ein altes Gebäude im historischen Sinne handelt. Sondern vielmehr um einen baufälligen Holzschuppen mutmaßlich aus den 60er Jahren des – immerhin – letzten Jahrhunderts.

Insgesamt sieht er nach „Husch-Husch-mal-eben-schnell-zusammen-genagelt“ aus. So gesehen ist die Halle erstaunlich schön geworden, aber nicht schön genug, um zukünftig unseren Gästen einen tollen Aufenthaltsraum zur Verfügung zu stellen. Genau das ist nämlich geplant. Mehr sei aber noch nicht verraten, psssst!

Allerdings ist das alles mal wieder komplizierter als gedacht, denn die Halle stand bisher ja nicht leer. Teile der Werkstatt und das Baustofflager waren bisher dort untergebracht. Also musste hierfür neuer Raum geschaffen werden und so entstand gut versteckt (am Hang noch vor den Baumhäusern) eine neue Werkstatt: