Stephan findet den Ortgang so gelungen. Den Ortgang? Das wäre doch eine schöne Frage für Günther Jauch. Was bezeichnet „Ortgang“? 
A) Begriff aus der Igelkunde (Erinaceidae), bezeichnet einen vom Weibchen angelegten Gang, der der Paarung dient 
B) Mittelhochdeutscher Männername, benannt nach dem Heiligen Ortensius, inzwischen nicht mehr gebräuchlich 
C) Verbindung zwischen Zwölffingerdarm (Duodenum) und Leerdarm (Jejunum), lat. „Loculum“ 
D) seitliche Kante am geneigten Dach (Sattel- oder Pultdach), die den Giebel eines Gebäudes nach oben begrenzt