Pfützen-Aus

Kurz vor der Einfahrt in die Seemühle gab es eine Dauer-Pfütze: durch die hieß es hindurchzufahren, wenn man die Seemühle besuchen wollte. Sie war auch in der ärgsten Trockenheit anzutreffen und schon irgendwie lästig. Daher wurde ihr diese Woche der Garaus gemacht. Das Hangwasser wird nun mit Druchlässen unter dem Weg durchgeführt und direkt in den Waizenbach (also da, wo Wasser hingehört) geleitet.