Wäschekammer

Wäschekammer weckt Assoziationen – sofort denkt man an Boris Bec… ach nein, das war ja eine Besenkammer. Nein, unsere WÄSCHEkammer ist im Moment genau das, was sie sein soll: sie dient der Aufbewahrung der Gästebettwäsche, Handtücher etc. Aber wer weiß zu welcher Berühmtheit sie vielleicht mal gelangen wird. Vielleicht entsteht mal eine echte Gräfendorfer Wäschekammer-Affaire, weil z.B. äh, naja, also, eine Elster dort Wäsche klaut. Oder ein Marder die Regale anknabbert, ein Biber die Wäsche zum Dammbau benutzt. Ach, da würde mir noch viel mehr einfallen.