Was fürs Auge

Unser Brunnen wird mit Quellwasser gespeist, das ein waschechter Wasserspeier auswirft. Eigentlich seit Ende des 18. Jahrhunderts aus der Mode gekommen, sagt Wikipedia. Weil man damals begann, Regenwasser mittels vertikaler Rohre nach unten abzuleiten. Es benötigte also keine Tierfratzen mehr, die das Regenwasser aus der Dachrinnen sammelten und ausspuckten. Schade: ist doch einfach sehr naheliegend, statt eines schlichten Hahnes ein kleines Gruselwesen Wasser ausspeien zu lassen.